Die Hochzeitsglocken läuten – teuer oder billig?

Hochzeit - teuer oder billig?

Sie (oder Er) hat ja gesagt! Der große Moment ist gekommen: Der Mann hat seiner Liebsten die Frage aller Fragen gestellt und sie hat ja gesagt. Oder umgekehrt 😉 Kaum ein Moment im Leben eines Paares ist bedeutender und emotionaler als dieser. Der Mann geht auf die Knie, steckt ihr einen Ring an den Finger. In diesem Moment hört die Welt für einen kleinen Moment auf, sich zu drehen. Schon kurz darauf stürzen sich die meisten frisch Verlobten in die Vorbereitungen. Fragen über Fragen tauchen auf, es wird geplant, organisiert und eingekauft. Doch worauf muss alles geachtet werden? Kann an manchen Stellen Geld gespart werden oder sollte für den wichtigsten Tag des Lebens nicht jeder Cent zweimal umgedreht werden? Dazu im Folgenden mehr.

Einladungen verschicken, Location aussuchen, Menü planen - es gibt viel zu tun

Manche Paare sind zu Beginn ihrer Planung schlichtweg überfordert. Es darf schließlich nichts vergessen werden. Für die Frau hat ihr Hochzeitskleid natürlich höchste Priorität. Die meisten zukünftigen Bräute wünschen sich einen Traum in weiß. Spitze, Rüschen, Tüll, davon kann es nicht genug sein. Wie wäre es mit einem Besuch im Brautmodenladen, vielleicht gemeinsam mit den besten Freundinnen und einem Glas Sekt? Dort dürfen die verschiedenen Modelle nach Lust und Laune durch gestöbert und anprobiert werden.

Die Qual der Wahl trifft die Braut dann unter der fachkundigen Beratung ihrer Clique. In Sachen Brautmode reicht die Preisspanne von super günstig bis unbezahlbar. Am Besten ist es, sich im Vorfeld schon ein Budget festzulegen. Ganz kleinlich muss es aber nicht sein, immerhin geht es um die Hochzeit und um DAS Hochzeitskleid. Für diesen so wichtigen Tag darf es ruhig etwas ganz Besonderes sein. Ist dieser Teil erledigt, kann sich das baldige Ehepaar den weiteren Punkten auf ihrer Liste widmen.

Muss eine Hochzeit möglichst günstig sein?

Wichtig ist vor allem die Wahl der Location. Oft haben die Pärchen schon im Vorfeld eine genaue Vorstellung, wie diese aussehen soll. Soll es glamourös und groß werden? Dann eignet sich ein Schloss oder ein großer Ballsaal. Fans von der Feier in kleinerem Rahmen kommen in einem Restaurant oder Hotel gut unter, hier gibt es oft gesonderte Räume für Hochzeiten, in denen die Hochzeitsgesellschaft unter sich ist. Ist die Wahl getroffen, geht es ans Menü. Immer mehr Brautpaare entscheiden sich für die Buffettform. Hier ist für jeden was dabei und es kann sich frei bedient werden.

Doch wie geht es nach dem Essen weiter? Es bietet sich an, ein paar kleine Spiele zu organisieren. Auch das Anschneiden der Hochzeitstorte, der Wurf des Brautstraußes und der Hochzeitstanz dürfen auf keiner Hochzeit fehlen. Eine Playlist gut gemischter Musik sorgt für die passende Stimmung und animiert auch die Gäste dazu, die Hüften zu schwingen. Neben der Feier sollte sich aber natürlich auch Gedanken um die Trauung gemacht werden, das ist schließlich der wichtigste Teil des Tages. Hier sollte das Brautpaar ausschließlich an sich und seine Wünsche denken. Und weniger an den Geldbeutel. Man heiratet schließlich (meistens) nur einmal im Leben. Ich wünsche allen baldigen Brautpaaren eine wunderschöne Hochzeit.

Foto: pixabay.com
Bewertung:  1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.