Billiges Bier

Wir Deutschen sparen ja wo wir können. Aber gerade beim geliebten Bier sind gerade wir Männer sehr wählerisch und lassen ungern den billigsten Gerstensaft an unsere Kehlen. Ich zähle mich selbst eher zu den Genießern, was Bier betrifft und habe mich mal als Biertester betätigt. Mein Fazit: auch billiges Bier muss nicht unbedingt auch gleich schlechtes Bier sein. Trotzdem bleibt mein Favorit das doch eher teure Pilsner Urquell (ca. 14 Euro für 24 x 0,5 Liter Flaschen = 1,16 Euro/Liter).

Zwergenbräu

Zwergenbräu

Biersorte: Pilsener Alkoholgehalt: 4,9 % Herkunft: Staßfurt, Salzlandkreis, Sachsen-Anhalt Brauerei: GVG Getränkevertriebsgesellschaft mbH, Postfach 1155, 39401 Staßfurt Preis: 6,50 Euro für 30 x 0,33 Liter Flaschen (0,65 Euro pro Liter) zzgl. Pfand beim real,- Getränkemarkt Mein Fazit: ein relativ herbes Bier, das aber doch recht gut schmeckt und jedem sparsamen Biertrinker durchaus zu empfehlen ist.



Nörten-Hardenberger

Nörten-Hardenberger

Biersorte: Pilsener Alkoholgehalt: 4,8 % Herkunft: Kassel / Nordrhein-Westfalen Brauerei: Martini-Brauerei / Kassel (Deutschland) Preis: 5,60 Euro für 24 x 0,33 Liter Flaschen (0,78 Euro pro Liter) zzgl. Pfand beim holab Getränkemarkt Mein Fazit: fein würzig, mit einer kräftigen und lang anhaltenden Hopfennote. Dieses Bier kann man auch über einen längeren Zeitraum sehr gut trinken.



Oettinger Bier

Oettinger Export

Biersorte: Export, hell Alkoholgehalt: 5,4 % Herkunft: Gotha, Thüringen Brauerei: Brauerei Gotha - Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei D-99867 Gotha Preis: ca. 5,50 Euro für 20 x 0,5 Liter Flaschen (0,55 Euro pro Liter) zzgl. Pfand beim Kaufland/Lidl Mein Fazit: nicht ganz so übel wie befürchtet, aber immer noch kein Hit. Verursachte bei mir bei mehr als drei Halben am Abend einen "dicken Kopf" am nächsten Tag. Nur bedingt zu empfehlen.

Bewertung:  1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.