Kostenlose Routenplaner

Die Fahrt in den Urlaub, zu Verwandten oder zu einer vakanten Bewerberposition sollte möglichst reibungslos verlaufen. Es gibt aber immer noch genügend Personen, welche nicht über ein Navigationsgerät verfügen. Manch einer fürchtet vielleicht die Kosten oder möchte des eigenständigen Denkens nicht beraubt werden. Andere sind von ihrer Orientierung dermaßen überzeugt, dass sie es als nicht notwendig ansehen. Aber was ist eigentlich die Alternative zum Navi?Es ist noch gar nicht lange her, da lag in jedem Auto eine Karte, welche das gesamte Bundesgebiet abgedeckt hat. Die eigene Region war unter Umständen etwas detaillierter abgebildet. Wer den Weg nicht kannte, der musste anhalten und nachschauen wo es langgeht. Dies war natürlich umständlich. Selbst mit Beifahrer war es keine zufriedenstellende Lösung. Denn während der Fahrt die richtige Route zu finden, ohne die Karte vollständig aufklappen zu können, war nicht optimal. Dennoch ist der richtige Weg so zu finden - auch ohne Navi.Eine andere und sicherlich bessere Alternative sind die Routenplaner, welche im Internet vertreten sind. Sie übernehmen praktisch die gleichen Aufgaben wie ein Navigationsgerät. Nur dass das ganze Prozedere in Schriftform stattfindet. Auch hier wird dem Fahrer angezeigt wann und wo er abzubiegen hat. Problematisch ist natürlich, dass hier ab und an ein Blick riskiert werden muss, um den Streckenverlauf zu lesen. Hier ist ein Beifahrer sehr nützlich. Dieses Prinzip hat sogar einen Vorteil. Der Fahrer kann sich den Verlauf der Strecke auf seinem Ausdruck schon im Vorlauf anschauen. Damit ist er bereits vor der Fahrt bestens informiert. Routenplaner sind im Internet zu finden:Falk Web.deDie letzte Alternative besteht im Fragen. Wer den Weg nicht kennt, der hält an und fragt höflich einen der umstehenden Passanten. Allerdings ist dies erst etwas für die letzten Meter einer Reise. Vielleicht wenn eine bestimmte Straße nicht gefunden werden kann.Allseits gute Fahrt!
Bewertung:  1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.